In den letzten Wochen hatte ich gleich 3 Mal das große Vergnügen Zwillinge fotografieren zu dürfen. Es kommt zwar schon häufiger vor, dass Zwillinge geboren werden, aber es ist immer noch jedes Mal wieder etwas Besonderes und eine neue Herausforderung, weil es doch schwieriger ist, 2 Mäuse gleichzeitig zum Schlafen zu bekommen. Der Vorteil ist meistens, dass Zwillinge etwas früher das Licht der Welt erblicken und dann noch kleiner sind und sich auch sehr wohl fühlen, wenn sie merken, dass der andere ganz dicht neben einem liegt.

Ich bin kein Fan davon Zwillingen das gleiche Outfit anzuziehen, denn es sind ja dennoch 2 unterschiedliche Menschlein. Aber ich achte bei der Wahl der Outfits dann schon darauf, dass es ein harmonisches Bild ergibt. Das geht am Besten, wenn es gleiche oder ähnliche Strampler in unterschiedlichen Farben sind. Am liebsten sind mir hier ja immer Naturtöne und im Falle der Zwillingsshootings, da es jedes Mal 2 Jungs waren, in Kombination mit blau. Die Outfits sind aus Mohair gestrickt, sodass sie ganz kuschelig sind und nicht kratzen. Darin haben sich alle 3 Pärchen pudelwohl gefühlt.

Natürlich gehören auch einzelne Portraits der Kleinen mit dazu. Die entstehen dann in der Zeit, in der nicht beide schlafen, ein Baby gefüttert werden möchte oder mit den Eltern kuschelt.