Das Neugeborenenshooting mit Luano hat bereits im Sommer statt gefunden. Als ich bei der Familie angekommen bin, wurde ich aber erst mal von deren Katze genauestens unter die Lupe genommen. Denn die hatte das neue Familienmitglied direkt schützend unter seine Pfoten genommen und mit Argusaugen beobachtet, was ich dort so treibe. Aber ich habe scheinbar ziemlich schnell ihr Vertrauen bekommen und konnte loslegen ;)

Mit dabei hatte ich neue Accessoires. Ich hatte diese tolle braune Kiste in der Woche davor gefunden und war ganz begeistert als ich sie gesehen hatte. Denn von der Größe passte sie perfekt für die Babyfotografie. Nur die ursprüngliche Farbe gefiel mir überhaupt nicht. Das war so ein langweiliger heller Holzton. Also wurde sie kurzerhand umlackiert, damit sie schön zu meinen anderen Accessoires passte. Und auch das Teddyoutfit war noch recht neu und ich konnte es noch nicht bei so vielen Kindern ausprobieren. Es ist eines der schwierigeren Outfits denn man muss es bis über die Schultern ziehen und die Arme mit anziehen. Das funktioniert leider nur, wenn die Babys richtig tief und fest schlafen. Aber bei Luano war das gar kein Problem. Und so sind ziemlich viele niedliche Bilder entstanden, bei denen ich mich kaum entscheiden konnte, welche ich hier zeigen möchte.

Erwartet ihr auch gerade ein Baby und möchtet diese erste Zeit in wundervollen Bildern festhalten? Hier findet ihr alle Informationen über ein Neugeborenenshooting in Hamburg und Umgebung. Ich freue mich sehr darauf euch und eure kleinen Zwerge kennen zu lernen.