Henri war eines meiner ersten Models in diesem Jahr. Bei seinem großen Auftritt vor meiner Kamera war er noch keine zwei Wochen alt. Das ist das perfekte Alter für ein Neugeborenenshooting. Denn dann sind die Kleinen noch so richtig schön verschlafen, wenn sie satt sind. Und man kann sie mit Hilfe von Tüchern recht einfach in die einzelnen Posen wickeln, weil es sich für sie genauso anfühlt, wie im Mutterleib zuvor: kuschelig, warm und eng. Henri fand meine Wraps nicht ganz so gut, er hatte eben schon direkt seinen eigenen kleinen Kopf. Aber ich habe dafür ja auch noch ganz viele Alternativen und seine Mama hat sich aus der großen Kiste mit den Accessoires andere schöne Dinge ausgesucht. Als der kleine Mann geschlafen hat, ging’s mit den Bildern eigentlich recht schnell und wir hatten verschiedenen Kombinationen im Kasten, um dann noch schnell ein paar Familienfotos und Geschwisterbilder mit seinem großen Bruder zu machen.